Die Grundschule richtete in diesem Jahr den Verkehrssicherheitstag zum Schulbeginn zusammen mit der Kreisverkehrswacht und der Polizeiinspektion Bad Kissingen aus. Dabei wurden die Sicherheitsdreiecke übergeben. Sponsoren waren, wie schon seit Jahrzehnten, die Saale Zeitung und die Sparkasse Bad Kissingen.
An 830 Abc-Schützen im gesamten Landkreis gingen in diesem Jahr wieder Sicherheitsdreiecke, erklärte Polizeioberkommissar Dietmar Dömling. Er unterstrich, wie wichtig diese für die Sicherheit der Kinder sind. Er zeigte sich überzeugt, dass dadurch Verkehrsunfälle vermieden werden. 2011 hatte es im Kreis vier Schulwegunfälle mit Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren gegeben, sagte er. Dabei wurden die Kinder leicht verletzt. Hauptursache seien Fehler beim Überqueren der Straße gewesen.
Deshalb sei es wichtig, dass Autofahrer die Kinder auch in der dunklen Jahreszeit rechtzeitig sehen. "Die Dreiecke sollen Kinder sichtbar machen", betonte er und bat Kinder und Eltern, diese Sicherheitsbekleidung nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch in der Freizeit zu nutzen.

Appell an die Eltern


"Ihr müsst versprechen, die Dreiecke zu tragen", meinte stellvertretender Landrat Emil Müller und auch Bürgermeister Johannes Wegner (Für Bürger und Umwelt) schloss sich dieser Bitte an. Beide Redner lobten, dass Saale Zeitung und Sparkasse seit fast drei Jahrzehnten das Sponsoring für diese gute Sache übernehmen. "Wir sind alle Teil einer Kette, damit die Kinder sicher zur Schule kommen", meinte Müller.
Dank kam auch von Rektorin Angelika Kothmann-Loos im Namen aller Schulen.Sie und alle Redner hofften, dass die Abc-Schützen die Dreiecke möglichst lange tragen und bat um die Unterstützung der Eltern.
Die Feier fand in der frisch renovierten Schulturnhalle statt. Kinder aus den verschiedenen Jahrgangsstufen der Grundschule gestalteten die Feier mit musikalischen und kleinen turnerischen Einlagen.
Roswitha Kaufmann von der Saale Zeitung Bad Kissingen kümmert sich seit vielen Jahren darum, dass die Sicherheitsdreiecke rechtzeitig zum Schulbeginn auch und bei den Erstklässlern im Landkreis ankommen. Auch heuer hat es wieder geklappt.
Die Ramsthalerin kennt auch noch die orangefarbenen Pudelmützen und Kopftücher, die die Abc-Schützen vor Einführung der Sicherheitsdreiecke zum Schulanfang erhielten.