Winkels — Mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Bonifatius wurden in Winkels die ausscheidenden Pfarrgemeideratsmitglieder verabschiedet und die neu gewählten vorgestellt. Gemeindereferentin Monika Hufnagel bedankte sich bei allen für die ehrenamtliche Arbeit und wünschte den neu gewählten viel Freude beim Dienst für die Pfarrgemeinde.
Besonders gewürdigt wurde die scheidende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Rosi Kast, die seit 1986 im Gremium wirkte und
15 Jahre mit viel Herzblut als Vorsitzende die Geschicke der Kirche in Winkels federführend organisierte. Sie erhielt für Ihren aufopferungsvollen Einsatz die Ehrennadel vom Bistum Würzburg. In ihrer langjährigen Tätigkeit erlebte sie15 Kapläne und drei Dekane. Sie plante das 60-jährige Kirchenjubliäum und die 750-Jahr-Feier des Stadtteils. In ihrer Zeit fanden regelmäßige Pfarreinachmittage in der Jahnhalle statt, gemütliche Abende in der Alten Schule, Fronleichnamsmessen am Spielplatz. Sie organisierte zwei Benefizkonzerte mit der Postkapelle und Femina Musica zugunsten der Kirchendachsanierung. Für den geleisteten Dienst bedankte sich die Gemeinde bei Rosi Kast mit lang anhaltendem Beifall.
Neu im Pfarrgemeinderat sind: Marianne Wolf (Vorsitzende), Monika Weber und Michael Renninger (stellvertretende Vorsitzende), Margit Ahlers (Schriftführerin), Rita Emmert, Bernhild Gräf, Lea Hillenbrand, Robert Metz, Ernst Müller, Kerstin Moraw und Anna Smolinska. Ausgeschieden sind: Moritz Martens (nach 4 Jahren), Evelin Wolf (nach 8 Jahren) und Monika Brust (nach 12 Jahren)
Monika Hufnagel bedankte sich auch bei Edgar Kast der das Sterbebuch (Kirchenmatrikel) seit Jahren mit Hingabe aktualisiert und überreichte . red