Mit der Kissinger Hütte kam dann noch eine dritte Variante ins Spiel: Man solle wegen der Belastung durch die Hütte all jene Zweigvereine von der höheren Beitragsabführung ausnehmen, die eine Hütte betreiben. Das Argument wurde entkräftet mit dem Hinweis, dass es neben den fünf großen Hütten, zu denen auch die Kissinger Hütte gehört, rund 40 kleinere Hütten in den Zweigvereinen gibt.