Bad Kissingen
Veganes Kochbuch

Rhögane Küche: Neues Kochbuch vereint die Rhön und veganes Essen

Weil er die Menschen nicht immer mit einem Tiefkühlgemüsemix abspeisen wollte, hat der Koch Swen Kuttig lange an leckeren veganen Rezepten gearbeitet. Nun kommt sein erstes Kochbuch heraus, in dem er sein Konzept der "Rhöganen Küche" näherbringen will.
Blick ins Buch: Der Bad Kissinger Koch Swen Kuttig richtet seine Gerichte gerne kunstvoll an. Einfach nachzukochen sind sie dennoch, verspricht das Buch .    Fotos: Ellen Mützel
Blick ins Buch: Der Bad Kissinger Koch Swen Kuttig richtet seine Gerichte gerne kunstvoll an. Einfach nachzukochen sind sie dennoch, verspricht das Buch . Fotos: Ellen Mützel
+1 Bild
}

"Es geht vor allem um den Genuss; dass es vegan ist, ist nur ein Nebeneffekt", erklärt Verleger Raymund Müller das Buch "Rhögane Küche". Es ist das erste Kochbuch von Swen Kuttig, der als Küchenchef im Hotel Residence von Dapper in Bad Kissingen arbeitet. Der Titel des Buches vereint zwei Dinge, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen: Rhön und vegan. Als vegan lässt sich jegliches Essen bezeichnen, das ohne Tierprodukte auskommt: Keine Wurst, kein Schnitzel, kein Käse, keine Milch, kein Ei.

Auf den zweiten Blick hingegen ist die Kombination Rhön und tierfrei nicht ganz weit hergeholt, wie Verleger Raymund Müller erklärt: "Die Rhöner Küche galt ja lange als Arme-Leute-Essen." Auch die Bezeichnung "Kriegsessen" sei gefallen. "Die alten Rhöner Rezepte enthalten kaum Fleisch und viel Gemüse." Und was ebenfalls zum Konzept des Buches passt: Geschmacklich seien die Rezepte einwandfrei, auch ohne künstliche Zusätze, heißt es.

Vegan, regional, lecker

Darum geht es dem Koch: Den Menschen einfache, leckere Rezepte mit regionalen Lebensmitteln näherzubringen. "Wir wollten einen Punkt setzen, dass veganes Essen super lecker sein und auch einer Fleischpflanze gut schmecken kann", sagt Müller. Das Buch drehe sich um Essen mit gutem Geschmack, weniger darum, dass die Lebensmittel zufällig vegan sind.

Rhögane Küche - hier gehts direkt zum Kochbuch

Mit dem Thema des fleischfreien Kochens setzt sich Swen Kuttig schon längere Zeit auseinander. Mit 16 Jahren kam er in die Rhön nach Bad Kissingen und hat beim Hotel Sonnenhügel eine Ausbildung zum Koch begonnen. "Schon in der Ausbildung war es ihm unangenehm, Gäste, die kein Fleisch haben wollten, nur mit einer Gemüseplatte aus der Dose oder dem Tiefkühlbeutel abzuspeisen", sagt Müller.

Er habe ihnen etwas Wohlschmeckendes servieren wollen. Seine Ideen dazu habe Kuttig in verschiedenen Restaurants weiter ausgearbeitet, sich Rezepte erarbeitet. Dann kam für ihn die Möglichkeit, seine Ideen auch in die Tat umzusetzen. "An seiner jetzigen Stelle im Hotel von Dapper ist immer eines von drei Gerichten vegetarisch oder vegan", erzählt der Verleger. Zu dem Buch sei es schlussendlich durch eine Freundin des Verlegers gekommen, die ein Koch-Event mit Swen Kuttig geschenkt bekommen hatte. Sie hatte ihn vermittelt. Seit etwa einem Jahr arbeiteten die beiden - Kuttig und Müller - an diesem Buch.

Rhögane Küche: Blick ins Buch

Das Buch fasst 151 Seiten. Die ersten dienen zur Einführung in die Rhön, Rhöner Küche und den Koch Swen Kuttig. Anschließend folgen rund 30 Gerichte mit einer Kochdauer zwischen fünf Minuten (für den schnellen Hunger) bis zu 60 Minuten. Zu vielen Gerichten gibt es einen Wein- oder Biertipp zu passenden Produkten aus der Region. Ist auch ein Geheimtipp mit Infos dabei, woher die verwendeten Produkte sind oder wie das Essen besonders lecker wird. Ähnlich tut es die Rubrik "Gut zu wissen".

Die Rezepte sind dazu immer mit Bildern unterlegt: Im Sterne-Koch-Stil richtet Kuttig jedes seiner Gerichte an, um zum Nachkochen anzuregen. Für die Menschen, die es eher einfach mögen, hat Verleger Müller noch einen Tipp: "Wir haben auch Rezepte von Rhöner Klassikern mit aufgenommen, die in die vegane Form abgewandelt wurden." Darunter finden sich beispielsweise die Rhöner Kräuterklöße mit grüner Sauce oder die Bollerklöße. Mit den Gerichten alleine ist dieses Kochbuch noch nicht fertig: In den letzten 50 Seiten stellt das Buch die Direktvermarkter und regionalen Getränke und Lebensmittelhersteller vor. Es handelt von Gewürzen, Wein, diverse Biohöfe, und auch außergewöhnliches, wie die Anbauer der Aronia-Beere oder von Quinoa.

Das Buch ist derzeit auch im Buchhandel Seitenweise in Bad Kissingen zu kaufen. Es fasst 151 Seiten und ist vom Verlag Merry Old Publishing. ISBN-10: 3943540448, ISBN-13: 978-3943540444. Mehr zum Autor auf Instagram unter @kk_kuttigkocht

 Artikel enthält Affiliate Links