Insgesamt 5893 Männer, Frauen und Kinder zogen im Jahr 2014 in den Kreis Bad Kissingen. Sie kamen aus Nachbarkommunen oder den bayerischen Regionen, insgesamt 1126 aber auch aus anderen Bundesländern. Viele kamen sozusagen als Wirtschaftsflüchtlinge: Denn der Standort Bayern ist vor allem wirtschaftlich attraktiv.
Allerdings gibt's auch die, die woanders ihr Glück suchen: Aus dem Kreis Bad Kissingen weggezogen sind 5387 Menschen - macht unterm Strich aber immer noch