Eine Zeugin hatte den entscheidenden Hinweis gegeben, der nun zur Festnahme des 21-Jährigen geführt hat. Der Mann sitzt mittlerweile im Gefängnis.

Wie bereits berichtet, hatte ein, mit einer Sturmhaube maskierter Täter den Laden betreten und die Besitzerin mit einem Messer und einem Revolver bedroht. Die Frau hatte dem Unbekannten daraufhin mehrere Hundert Euro Bargeld in einer gelben Plastiktüte ausgehändigt. Auf der Flucht war der Mann dann von einer aufmerksamen Zeugin unmaskiert beobachtet worden. Die Frau konnte der Polizei eine gute Personenbeschreibung liefern. Der Hinweis einer weiteren Zeugin führte dann zu dem 21-Jährigen.

Der Tatverdächtige aus dem Landkreis Schweinfurt konnte daraufhin festgenommen werden. Da gegen ihn noch ein Haftbefehl in anderer Sache offen war, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.