Die Reiterquadrille im Luitpoldpark gehört zu den Highlights des Rakoczyfestes. Auch heuer wird sie der Reiterverein wieder vorführen, wie die Vorsitzende, Dr. Ulrike Waldhofen, jetzt mitteilte. Auch die Historischen Persönlichkeiten würden an der Aufführung teilnehmen. Alle Reiter und Pferde seien gut vorbereitet, und so werden die kleinen und großen Gäste staunen, was Christina Seufert mit ihren Reiter innen und Reitern einstudiert hat. Auch beim Festzug am Sonntag werde der Reiterverein dabei sein - heuer allerdings ohne Pferde.

" Wir haben uns entschieden, unsere Pferde beim Umzug nicht einzubinden," so Ulrike Waldhofen. "Keines der Pferde ist es gewöhnt, von lauter Musik und vielen Zuschauern umgeben zu sein, das war ja nun drei Jahre nicht möglich." Das Risiko für die Reiterinnen und Reiter wie auch für die Pferde sei einfach zu groß. Die Zuschauer würden aber sicher trotzdem ihre Freude mit dem Reiterverein am Rakoczy- Festzug haben, verspricht die Vorsitzende mit einem Schmunzeln.

Gleichzeitig macht der Verein auf sein traditionelles Rakoczy-Reitturnier in der Au vom 5. bis 7. August aufmerksam. Auch die Historischen Persönlichkeiten und die Rosenkönigin haben sich für dieses Wochenende angekündigt. Darüber hinaus werde am Samstag, 6. August, der "Sprung der Spielbank", ein Geschenk der Spielbankdirektorin Marina Klein, feierlich an den Verein überreicht . Das Programm sowie alle Informationen rund ums Turnier gibt es hier .