Traditionell holte die Blasmusik die designierte Königin Jasmin Schmidt feierlich ab. Mit einem Festumzug wurde sie zum Schützenhaus geleitet.

Bei der Feier gab es sehr viele Pokale. Zudem wurden Meister, Dorfmeister, Robin Hood und eben die neuen Könige bekannt gegeben. Der Abend nahm an Spannung zu, denn die neuen Könige waren bis dato noch geheim.


Überraschung

Die Proklamation ist auch immer war auch diesmal für eine Überraschung gut. Denn in diesem Jahr wurde der Königstitel zweimal innerhalb der Familie weiter gegeben: Bei der Jugend von Lea Schmitt, die nun schon dreimal hintereinander Königin war, an ihren Bruder Luca Schmitt; bei den erwachsenen Schützen von Jasmin Schmidt an ihren Lebenspartner Hubertus Gleissner.


Dank an die Helfer

Die Veranstaltung umrahmte der Musikverein Premich.Der Schützenverein gratulierte allen Preisträgern zu ihren hervorragenden Leistungen. Besonderen Dank galt den fleißigen Helfern. Wer gerne einmal in den Genuss kommen möchte, einmal Schützenkönig zu werden, kann dies jederzeit versuchen: Das Schützenhaus ist jeden Freitag, ab 20 Uhr, geöffnet.


Die Titel

Königshäuser :Schützenkönig Hubertus Gleissner, 1. Ritter Marcel Priem, 2. Ritter Thomas Müller. Jugendkönig Luca Schmitt, 1. Ritter Lea Schmitt, 2. Ritter Adrian Schmidt.

Robin Hood : Jürgen Wohlfarth, 1. Ritter Rudeck Marian

Dorfmeister: Damen: Schützenverein; Herren: Kriegerverein. Einzelschützen: Damen: Katja Schmitt; Herren: Oliver Antlitz.

Vereinsmeister: Bei den Schülern: Luca Schmitt; Jugend: Lea Schmitt; bei den Schützen: Hubertus Gleissner.