Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 25. Juni 2022

Auffahrunfall an der Schlachthofkreuzung        

Am Donnerstagabend war es gegen 18.45 Uhr an der Lichtzeichenanlage der Schlachthofkreuzung zu einem Auffahrunfall mit einem Schaden von circa 3.500,- Euro gekommen. Ein Audi-Fahrer fuhr von Arnshausen kommend auf die Linksabbiegerspur der Schlachthofkreuzung und blieb an der roten Ampel stehen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw Nissan erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw Audi auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung. Zur Regulierung des Schadens wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht.

Mit dem Mofa „offroad“ unterwegs

Am Freitagnachmittag sollte ein Dreirädriges Kleinkraftrad einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. So schnell er konnte entfernte sich der 39-jährige Mann mit seinem Mofa in einen Feldweg. Aufgrund der dubiosen Verhaltensweise musste von einer Fahruntüchtigkeit ausgegangen werden. Eine Blutuntersuchung wird zeigen, ob sich neben multiplen Ordnungswidrigkeiten auch der Verdacht einer Verkehrsstraftat bestätigt.

Betrunken Auto gefahren

Am 25.06.2022, gegen 01:25 Uhr wurde in Garitz ein 40-jähriger Pkw-Fahrer von der Polizei kontrolliert. Dabei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest ergab daraufhin einen Wert von 0,9 Promille. Auf den Mann kommen nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot zu.

Unfall mit Fahrradfahrer

Am 24.06.2022, gegen 20:20 Uhr ereignete sich in der Euerdorfer Straße in Bad Kissingen ein Verkehrsunfall. Eine 59-jährige Opel-Fahrerin wollte von der Bismarkstraße nach links in die Euerdorfer Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen 35-jährigen Radfahrer, der die Euerdorfer Straße entlang fuhr. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer erhebliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 9000 Euro. Auf die Frau kommt nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.

Betrunken Roller gefahren

Am 24.06.2022, gegen 21:45 Uhr wurde ein 21-jähriger Mann mit seinem E-Roller einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Gartenmauer beschädigt

In der Zeit vom 23.06.2022 bis zum 24.06.2022 wurde in der Hauptstraße in Großenbrach eine Gartenmauer beschädigt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug touchierte die Mauer und verursachte einen Sachschaden von ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kissingen entgegen unter 0971/71490.

Alkoholisiert verunfallt

Am 24.06.2022, gegen 23:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Kleinwenkheim und Brünn ein Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Fahrradfahrer geriet mit seinem Hinterrad auf die Bankette und stürzte dabei. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen hinzu und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Während der Unfallaufnahme konnte bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Auf den Mann kommt nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Streit um die Maskenpflicht

Am 24.06.2022 gegen 16 Uhr kam es zum Ausfall einer Buslinie am Berliner Platz in Bad Kissingen. Nachdem ein Fahrgast sich weigerte eine FFP2-Maske trotz der vorgeschriebenen Pflicht zu tragen, geriet dieser in einen Streit mit dem Busfahrer. Bis zur Schlichtung der Streitigkeit und der Feststellung der Personalien des Fahrgastes konnte die Buslinie ihre Route nicht befahren. Dem Fahrgast wird eine Ordnungswidrigkeit zur Last gelegt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 25.06.2022

Unfall mit Sachschaden

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Am Freitagabend blieb eine VW-Fahrerin beim Einparken mit ihrem Pkw an einem geparkten Skoda hängen und verursachte Sachschaden. Die Fahrerin streifte mit der rechten Fahrzeugseite die Frontstoßstange des Geparkten, wodurch jeweils Lackschäden und Dellen entstanden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 7.000,- EUR geschätzt. Die Unfallverursacherin verhielt sich  vorbildlich, verständigte unverzüglich die Polizei und kam mit einer mündlichen Verwarnung davon.

Frischling überfahren

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: Auf der B287 zwischen Euerdorf und Trimberg überquerte Freitagnacht eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn, wobei eine BMW-Fahrerin den Zusammenstoß mit dem letzten Frischling nicht vermeiden konnte. Ein nachfolgender Audi-Fahrer überrollte den verendeten Frischling erneut. An den Pkws konnte in der Nacht kein Sachschaden festgestellt werden. Die Polizei Hammelburg war vor Ort und kümmerte sich um die Verständigung des zuständigen Jagdpächters.

Vorschaubild: © dpa-Bildfunk