Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der PI Bad Kissingen vom Sonntag, 25.09.2022

Bad Kissingen

Unbekannter Täter lässt Wut an vier Reifen aus

In der Nacht vom 24.09.2022, zwischen 1 Uhr und 8 Uhr, kam es in der Iringstraße in Arnshausen zu einer Sachbeschädigung an einem Skoda. Hierbei wurden alle vier Reifen durch eine unbekannte Person beschädigt. Der am Pkw entstandene Schaden wird auf ca. 600 bis 800 Euro geschätzt.  Wer zu der relevanten Zeit Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Bad Kissingen unter der Tel. 0971/7149-0 zu melden.

Drogenfund bei Personenkontrolle

Am späten Samstagabend wurde ein 31-Jähriger in der Schönbornstraße einer Personenkontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnten bei diesem eine geringe Menge Marihuana und Amphetamin aufgefunden und beschlagnahmt werden. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Münnerstadt

Unfall mit Fuchs

Am Samstagmorgen befuhr ein 31- jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2445 von Münnerstadt in Richtung Schweinfurt und kollidierte hierbei im "Langen Schiff" mit einem Fuchs, welcher die Fahrbahn überquerte. Das Tier verendete am Unfallort. Ob am Pkw des 31-Jährigen ein Schaden entstanden ist, muss von einer Werkstatt überprüft werden.

Tankbetrug

Am Samstagmittag betankte ein bislang unbekannter Täter an einer Tankstelle in der Meininger Straße seinen Kleintransporter und entfernte sich anschließend ohne seine Tankschuld in Höhe von 104,69 Euro zu begleichen. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich des geflüchteten Fahrzeugs bzw. des Fahrzeugführers werden von der Polizeiinspektion Bad Kissingen geführt.

Maßbach

Wildunfall

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der Kreisstraße 2 ein Wildunfall. Eine 42-Jährige war mit ihrem Pkw Mazda von Weichtungen in Richtung Maßbach unterwegs und kollidierte hierbei mit einem Reh. Das Reh flüchtete nach dem Unfall. Am Pkw der 42-Jährigen wurde die Fahrzeugfront beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde mit der Absuche nach dem Tier beauftragt.

Pressebericht der PI Hammelburg vom Sonntag, 25.09.2022

Hammelburg

Nach Einbruch in ein Marktzelt mehrere Hüte entwendet

In der Nacht von Samstag, den 24.9.2022, auf Sonntag, den 25.9.2022, wurden aus einem Verkaufszelt, welches im Rahmen des Michaelis-Markts in Hammelburg in der Kissinger Straße, nahe der VR Bank, aufgestellt war, mehrere Hüte entwendet. Hierfür hat/haben der/die unbekannte(n) Täter ein Seitenteil des Verkaufszeltes gewaltsam aufgerissen, um sich Zutritt ins Zeltinneren zu verschaffen. Danach wurden die besagten Kopfbedeckungen entwendet. Der Entwendungsschaden dürfte nach vorläufiger Schätzung bei knapp 1000 Euro liegen. Der entstandene Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Hammelburg hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet um Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise werden unter 09732/9060 entgegengenommen.

Erst in Bauch getreten, dann ins Gesicht geschlagen

In den späten Abendstunden des Samstags kam es in der Hammelburger Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Dabei wurde ein 18-Jähriger von einem gleichaltrigen aus bislang ungeklärten Gründen zunächst in den Bauchraum getreten und anschließend im Gesicht traktiert. Durch die Gesichtsschläge erlitt der 18-jährige Geschädigte eine blutende Nase und starke Schmerzen, verzichtete jedoch auf eine medizinische Erstversorgung vor Ort. Gegen den 18-jährigen Schläger leitete die PI Hammelburg ein Ermittlungsverfahren ein. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Ramstahl

Geparkten Pkw angefahren und von der Unfallstelle geflüchtet

Im Tatzeitraum 24.9.2022, 2 Uhr, bis 24.9.2022, 17 Uhr, kam es in Ramsthal, in der Leo-Günder-Straß, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter BMW eines 20-Jährigen im Frontbereich auf der Fahrerseite beschädigt wurde. Der dabei entstandene Sachschaden dürfte bei knapp 1000 Euro liegen. Der Verursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle, ohne seine Daten zu hinterlassen. In diesem Zusammenhang such die Polizei Hammelburg nach möglichen Zeugen des Unfallhergangs. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 09732/9060 entgegen.

Beschwerden über Security-Mitarbeiter

Im Rahmen des Ramsthaler Weinfestes gingen bei der PI Hammelburg vermehrt Beschwerden über ein rabiates und unverhältnismäßiges Einschreiten der dortigen Security Mitarbeiter ein. Folglich musste die Streife mehrfach die Veranstaltung anfahren und zwischen den Festbesuchern und der Security vermitteln. Ein strafrelevantes Verhalten konnten die Beamten indes nicht erkennen. Die zuständige Aufsichtsbehörde wird über das vermehrte Beschwerdeaufkommen informiert.

Heiligenfigur umgeworfen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde durch Unbekannt in Ramsthal, in der Nähe des dort stattfindenden Weinfestes, eine Sandsteinfigur (Jesus mit einem Kreuz auf dem Rücken), die auf einer Mauer aufgestellt war, aus der Verankerung gerissen und in den angrenzenden Garten geworfen. Die unter Denkmalschutz stehende Figur wurde hierbei beschädigt. Nach vorläufiger Schätzung dürfte der Schaden bei 1000 Euro liegen. Die Polizei sucht Zeugen, die den/die Täter bei der Tatausführung beobachtet haben könnten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Hammelburger Polizei unter 09732/9060 entgegen.

Vorschaubild: © GlauchauCity/pixabay.com