Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Kissingen vom 15.05.2022

Bad Kissingen

Erneute Sachbeschädigung im Luitpoldpark

In der Zeit vom 13.05.2022 bis zum 14.05.2022 hat ein bislang unbekannter Täter zwei Verkehrsabsperrungen im Luitpoldpark herausgerissen. Eine der Verkehrsabsperrungen wurde in den „Achteckbrunnen“ nahe der Bayerischen Spielbank geworfen. Dabei wurde die Sprinkleranlage des Brunnens beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise zu dem Täter werden von der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Tel.: 0971/7149-0 entgegengenommen.

Brennende Kunststoff Kiste

Am Samstagmorgen geriet aus ungeklärter Ursache vor einem Imbiss in der Schönbornstraße in Bad Kissingen eine Kunststoffkiste in Brand. Diese konnte zeitnah durch die Feuerwehr Bad Kissingen abgelöscht werden. Ein Sachschaden ist nach erster Begutachtung nicht entstanden.

Höhenbegrenzung im Parkhaus abgerissen

Am Samstagnachmittag wollte ein 58-Jähriger mit seinem Pkw auf dessen Dach ein Fahrrad befestigt war, in das Parkhaus „Zentrum“ in Bad Kissingen einfahren. Dabei blieb er aber mit dem Fahrrad an der Höhenbegrenzung hängen, sodass diese aus der Verankerung gerissen wurde und auf den Pkw stürzte. Am Pkw entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von 500€ und am Höhenschild ein Sachschaden in Höhe von 100€.

Sachbeschädigung an Roller

In der Zeit vom 25.04.2022 bis zum 14.05.2022 wurde ein Roller, welcher im Innenhof eines Wohnanwesend in der Salinenstraße stand, durch einen unbekannten Täter beschädigt. Es entstand an der Rückleuchte ein Sachschaden in Höhe von 200€.

Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Tel.: 0971/71490 an die Polizeiinspektion Bad Kissingen zu wenden.

Trunkenheitsfahrt verhütet

Am frühen Sonntagmorgen wollten mehrere Personen nach einer Streitigkeit, welche einen Polizeieinsatz zur Folge hatte, vor einer Diskothek in Bad Kissingen den Heimweg antreten. Nachdem ein 22-jähriger Mann, welcher der Gruppe angehört, seinen Pkw-Schlüssel zückte und dieser augenscheinlich alkoholisiert war, wurde er durch die vor Ort befindliche Streifenbesatzung angesprochen. Ein daraufhin auf freiwilliger Basis durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille.

Um eine Trunkenheitsfahrt zu verhüten, wurde dem Herrn die Weiterfahrt untersagt und der Pkw-Schüssel vorübergehend in polizeiliche Verwahrung genommen.

Wildunfall mit Reh

Am Samstagmorgen kam es auf der KG 17 zwischen Haard und Nüdlingen zu einem Wildunfall mit einem Reh. An dem beteiligten Pkw Audi entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde telefonisch verständigt.

Oerlenbach

Mehrere Wildunfälle bei der Waldsiedlung

Am Samstagabend kam es auf den Kreisstraßen KG8 und KG 9 in der Nähe der Waldsiedlung Rottershausen jeweils zu einem Wildunfall zwischen Pkw und Reh. Dabei entstand an den Fahrzeugen jeweils ein geschätzter Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Im Kreisverkehr gestürzt

Am Samstagabend stürzte der 17-Jährige Fahrer eines Kleinkraftrads beim Einfahren in einen Kreisverkehr in Oerlenbach alleinbeteiligt auf die Seite. Durch den Sturz erlitt der Fahrer eine Beinverletzung und wurde zur Behandlung in ein Schweinfurter Krankenhaus verbracht. Am Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden von ca. 100,- €.

Pressebericht der Polizeiinspektion Hammelburg vom 15.05.2022

Diebstahl eines Kennzeichens

Hammelburg, OT Diebach, Lkr. Bad Kissingen: In der Zeit von Freitagnachmittag 16 Uhr bis Samstagmorgen 08:30 Uhr wurde von einem unbekannten Täter an einem Pkw VW Touran, welcher in der Häfnerstraße geparkt war, das hintere amtliche Kennzeichen mit Halterung abgerissen und entwendet. Die Polizeiinspektion Hammelburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 097332/9060.

Sachbeschädigung durch Pflasterstein

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Im Laufe der Nacht vom Freitag auf den Samstag wurde das Dach eines geparkten Pkw in der Dalbergstraße verkratzt. Als die Halterin des roten Opel Corsa gegen 08:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie auf dem Dach einen abgelegten Pflasterstein fest. Der unbekannte Täter hatte durch das Schieben des Steines Kratzer am Lack verursacht. Hierdurch entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro. Die Polizeiinspektion Hammelburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 097332/9060.

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 15.05.2022

Freilaufender Hund verletzt Wanderer

Riedenberg, Lkrs. Bad Kissingen

Am Samstagvormittag war ein Ehepaar aus dem Landkreis Main-Spessart mit ihrem Hund auf dem Wanderweg zwischen dem Berghaus Rhön und dem Karl-Straub-Haus unterwegs. Das Ehepaar traf hierbei auf einen freilaufenden Jagdhund ohne Besitzer, der nach dem Hund des Ehepaares schnappte. Der 81-jährige Wanderer wurde durch den Jagdhund leicht an der linken Hand verletzt, benötigte jedoch keinen Rettungsdienst. Der Besitzer des Jagdhundes konnte im Nachhinein ermittelt werden. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Parkrempler am Berghaus Rhön

Riedenberg, Lkrs. Bad Kissingen

Sehr vorbildlich verhielt sich ein 72-jähriger Unfallverursacher, der am Samstagabend beim Ausparken einen daneben geparkten Pkw touchierte. Nachdem der Herr zuerst vergeblich versuchte den Besitzer des beschädigten Fahrzeugs im nahen Umfeld ausfindig zu machen, wurde durch diesen ein Hinweiszettel mit seinen Personalien am geparkten Pkw hinterlassen. Anschließend meldete sich der 72-Jährige noch telefonisch bei der Polizei Bad Brückenau und teilte den Sachverhalt mit, sodass der Vorfall durch Beamte protokolliert werden konnte.

Wildunfall mit Reh

Hammelburg, Lkrs. Bad Kissingen

Ein Reh wurde Samstagnacht durch einen Fahrzeugführer auf der St2790 zwischen Neuwirtshaus und Untergeiersnest erwischt. Der Fahrer eines VWs konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 €.

Unter Drogeneinfluss Fahrrad geführt

Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen

In den frühen Morgenstunden konnte durch Beamte der PI Bad Brückenau ein Radfahrer beobachtet werden, der Schlangenlinien fuhr und augenscheinlich nicht fahrtüchtig wirkte. Bei einer Kontrolle des Radfahrers konnten Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum sowie weitere Ausfallerscheinungen festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Pressebericht Bad Kissingen vom Samstag, 14.05.2022

Bad Kissingen

Vorfahrt eines Motorrades missachtet

Zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am Donnerstagnachmittag im Bereich Würzburger Straße / Rudolf-Diesel-Straße. Ein VW-Fahrer wollte von der Rudolf-Diesel-Straße kommend nach links in Richtung Schlachthofkreuzung abbiegen. Dabei übersah einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Motorrades und es kommt zum Zusammenstoß. Der Motorrad-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus. Sein Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt  6.500,- Euro.

An offene Fahrzeugtür gestoßen

Am Freitagnachmittag kam es in Bad Kissingen in der Gutenbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 78-Jährige Fahrzeugführerin übersah beim Befahren der Straße mit ihrem Pkw eine geöffnete Fahrzeugtür eines geparkten Pkw und touchierte diese mit ihrem rechten Außenspiegel. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt ca. 2900,- €.

Auffahrunfall auf dem Ostring

Am Freitagmittag kam es auf dem Ostring in Bad Kissingen zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws. Der Fahrzeugführer des vorrausfahrenden Pkw musste verkehrsbedingt abbremsen. Der Fahrzeugführer des nachfolgenden Pkws reagierte zu spät und fuhr hinten auf. An beiden Pkws entstand ein Sachschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt ca. 3000,- €.

Schlägerei vor Diskothek

Am Samstagmorgen kam es vor einer Diskothek in Bad Kissingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Gruppen mussten durch die eingesetzte Polizeistreife getrennt werden.

Hammelburg

Ohne Zulassung, Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

Hammelburg, OT Diebach, Lkr. Bad Kissingen: Am Freitagabend wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg ein BMW-Fahrer in Diebach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die findigen Beamten fest, dass der 41-jährige Fahrer offensichtlich selbst die HU-Plakette, sowie das Zulassungssiegel auf dem Kennzeichen des Pkw anbrachte. Das Fahrzeug selbst
war nicht zugelassen. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorzeigen, da sich herausstellte, dass er einen solchen nie erworben hatte.

Im Verlauf der Kontrolle wurde zudem noch festgestellt, dass der Mann deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Im Rahmen der Sachbearbeitung wurden zudem noch diverse Betäubungsmittel in der Wohnung des Beschuldigten aufgefunden und ebenfalls sichergestellt.

Der Mann muss sich nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, Urkundenfälschung, Verstöße gegen Pflichtversicherungs-, Kraftsteuer- und Betäubungsmittelgesetz sowie der Fahrt unter Drogeneinfluss verantworten. 

Bad Brückenau

E-Skateboard-Fahrer kontrolliert

Am 13.05.2022 kontrollierte eine Polizeistreife der PI Bad Brückenau gegen 19:30 Uhr einen 19-jährigen Skateboard-Fahrer in der Kissinger Straße in Bad Brückenau. Bei Kontrolle stellte sich heraus, dass das benutzte Skateboard mit einem Elektromotor betrieben war. Da das Skateboard schneller als 6 km/h fährt, gilt es als Kraftfahrzeug  im Sinne der Straßenverkehrszulassungsverordnung. Der 19-Jährige ist somit der Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung verdächtigt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Die PI Bad Brückenau weist daraufhin, dass die Nutzung von E-Skateboards im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland nicht zulässig ist und die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung- eKFV hierfür keine Anwendung findet.  

Diebstahl und Beleidigung

In Folge langanhaltender Nachbarschaftsstreitigkeiten entwendete ein 91-Jähriger am 13.05.2022 von seiner Nachbarin aus Zeitlofs eine auf ihrem Grundstück gehisste Fahne vom Fahnenmast. Nachdem der 91-Jährige seine Nachbarin über einen längeren Zeitraum ununterbrochen beleidigt hatte, erstattete diese Strafanzeige bei der Polizei. Nachdem eine Polizeistreife der PI Bad Brückenau zum klärenden Gespräch mit dem 91-Jährigen vorstellig wurde, gab dieser nur unter Protest das Diebesgut zurück. Währenddessen beleidigte der 91-Jährige im Beisein der Polizeibeamten zwei weitere Nachbarn, weshalb auch zum Nachteil derer Ermittlungsverfahren gegen den 91-Jährigen eingeleitet wurden.

Vorschaubild: © Daniel Karmann (dpa)