Kurz vor 22:00 Uhr hatten Beamte der Bad Brückenauer Polizei bei dem Mann aus Schondra an der Türe geklingelt. Grund war die Vollstreckung eines Haftbefehls, der gegen den 26-Jährigen vorlag. Die Ordnungshüter staunten nicht schlecht, als sie nicht nur den Bewohner antrafen, sondern auch auf rund 200 Ecstasy-Tabletten, etwa 120 Gramm Marihuana, 30 Gramm Haschisch und 60 Gramm Amphetamin stießen.
Das Rauschgift wurde sichergestellt, teilte die Polizei mit.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der 26-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, wo er zunächst seine Freiheitsstrafe absitzen muss. Außerdem ermittelt die Kriminalpolizei Schweinfurt jetzt gegen den Mann wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz. ak