Besonders während der Urlaubszeit kommt es öfter vor, dass Leute ihre Tiere vor den Toren des Parks aussetzen. "Auf der einen Seite ist es schön, dass die Leute denken, die Tiere sind hier gut aufgehoben, aber so geht´s auch nicht", sagt Alexander Maunz. "Er hat die Pfauen einfach bei uns freigelassen." Wer "er" ist, weiß der Leiter des Tierparks allerdings nicht.

Seit drei Wochen werden die Pfauen von den Klaushof-Tierpflegern umsorgt.