Christoph Koberstein vom Kraftfahrausbildungs Zentrum Simulator in Hammelburg hatte den Einfall, in den Unterkunftsgebäuden seiner Ausbildungseinrichtung Sammelbehälter für Pfandflaschen aufzustellen und diese für einen guten Zweck zu sammeln.
Er beschriftete die Behälter mit dem Hinweis, dass der Erlös des Pfandes dem Bundeswehrsozialwerk zugeführt wird. Dies regte einen großen Teil der Fahrschüler dazu an, auf diesem Weg gutes zu tun. Die Pfandflaschen werden regelmäßig abgegeben und über die Einnahmen wird penibel Buch geführt. Durch die bereits im zweiten Jahr durchgeführte Aktion konnte erneut eine beträchtliche Summe an das Bundeswehrsozialwerk gespendet werden.
In der Hammelburger "Fahrschulkompanie" werden vor allem Fahrschüler für den ATF Dingo in einem zweiwöchigen Lehrgang auf ihren Einsatz vorbereitet.