Unter dem Motto "Musik liegt in der Luft" fand ein weiteres Open-Air-Konzert im Innenhof des Kurstifts statt. Diese besondere Lokalität hat sich bereits bei früheren Konzerten, die unter den besonderen Vorgaben der Corona-Pandemie stattfanden, bewährt, da möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner zuhören bzw. zusehen konnten.

Getreu dem Motto des Abends "Musik liegt in der Luft", eröffnete das Swing-Ensemble Hans Hülf mit diesem Musiktitel das Open-Air-Konzert. Der laue Sommerabend animierte die Bewohner bei verschiedenen Walzermelodien von Johann Strauß auf ihren Balkonen, auf der Galerie und im Hof zu träumen. Mit Melodien von Bert Kämpfert, George Gershwin, Franz Lehár und anderen bekannten Komponisten brachte Orchesterleiter Hans Hülf mit seinem Ensemble die Zuhörer zum Mitsingen und Mitswingen.

Nach großem und langanhaltendem Applaus und Zugabe-Rufen beendete das Swing-Ensemble das Konzert mit dem Titel "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh'n", was gut zu dem wunderschönen, lauen Sommerabend passte.

Die zahlreichen Besucher des Konzerts waren hellauf begeistert und freuten sich darüber, dass trotz der schweren Zeiten des gemeinsamen Miteinanders während der Corona-Einschränkungen solche Konzerte unter Beachtung der Hygieneregeln ermöglicht werden; besondere Verdienste hat sich dabei die Veranstaltungsleiterin des Kurstifts, Hildegard Wilhelm, erworben, die immer wieder nach Möglichkeiten sucht, den Bewohnerinnen und Bewohnern musikalische Highlights zu bieten, heißt es in einer Mitteilung des Kurstifts.