Er hat gute Verbindungen in die Welt der Stars. Der Elfershäuser Simon Stosic bringt ab und an auch Sternchen mit an die Saale. Man kann zufällig erfolgreich sein. Oder ganz gezielt. Darauf setzt PR-Manager Simon Stosic. Er arbeitet daran, Menschen ein Profil zu geben.


Promi bei der Prunksitzung

Der gebürtige Elfershäuser hat sich mit seiner Agentur in Regensburg angesiedelt. "Regensburger formt die neuen Stars", titelte die Mittelbayerische Zeitung unlängst über den 32-Jährigen. Auch die Fellas in Diebach greifen gerne auf die Verbindungen von Stosic zurück. Die Kontakte des Managers öffnen offenbar Türen. 2017 hatte er bereits Kandidaten im Camp. Dieses Mal beriet er Matthias Mangiapane in der Vorbereitung auf seinen Auftritt im australischen Urwald. Durch seine Arbeit bietet Stosic auch schon mal Überraschungspotenzial für die Stätten seiner Jugend. Viele staunten nicht schlecht, als Stosic mit TV-Reality-Darstellerin Sophia Wollersheim bei der Elfershäuser Prunksitzung im Publikum auftauchte. "Viele haben gedacht, das ist ein Double", schmunzelt Stosic. Doch es war die Echte, wie sie leibt und lebt.
Ein täglich Brot von Stosic ist es, publikumswirksame Termine für seine Kunden zu machen. Der unerwartete Besuch in der Schwedenberghalle war gewissermaßen ein Nebenprodukt des Dschungelcamps mit Matthias Mangiapane. Es gab eine RTL-Schalte ins Elternhaus von Mangiapane in Diebach, wo auch Sophia Wollersheim auf dem Sofa die Sendung verfolgte. Einquartiert war sie im Gästehaus Ullrich, und von dort lag ein Abstecher zu Blau-Weiß Elfershausen nah.


Vom Starkoch zur Beraterin

Stosic managt Persönlichkeiten. Allesandra Meyer-Woelden vermittelt er genauso wie Starkoch Michael Riemschneider. Dann hat er Reality-Stars in seinem Portfolio. Von Cathy Lugner bis zu den Fellas. Der Weg zur Prominenz kann ganz schön steinig sein. "Nicht jeder kann dauernd Aufmerksamkeit erzeugen", spricht er von einer besonderen Kunst, bei der er sich selbst am liebsten im Hintergrund hält.


Influencer immer wichtiger

Unter dem Überbegriff Sportmanagement taucht auf seiner Homepage auch Fußball-Nationalspielerin Lena Goeßling auf. Einzelne Spieler vom 1. FC Nürnberg, FC Augsburg oder dem HSV nennt er mit Verweis auf den Datenschutz nicht.
Von steigender Bedeutung sind den Zeiten des Internets Influencer. Das sind Menschen, denen andere im Internet folgen. Mit ihren Lebensgewohnheiten lassen sich auch Produktionsinformationen oder Werbebotschaften verbreiten. Stosic verweist auf 14 Millionen Follower, die seine Klienten inzwischen haben. Das seien vier Mal mehr als die Bild-Zeitung.
Weil Stosic auch mit Fernsehformaten, wie dem Bachelor, Promi Big Brother, Sommerhaus der Stars oder Shopping Queen kooperiert, ist er aus der mittelbayerischen Wahlheimat öfters in die Privatfernseh-Sender nach Köln unterwegs. Das nutzt er regelmäßig zu Besuchen am Grab seiner Mutter in Elfershausen. Sein Vater war unter Telekom-Zeiten Leiter der Erdfunkstelle. Nach dem Abschluss der Realschule betreute er zwei Jahre VIP-Gäste in Spanien, bevor er als Mitarbeiter bei Vodafone mit Marketing-Firmen in Kontakt kam.
Sein dabei entstandenes Netzwerk nutzt er seit drei Jahren auf eigenen Beinen. Das kommt offenbar an, denn er arbeitet auch für zwei Rennsportserien und die weltweit agierende AGCO-Group sowie Königshäuser.
Besonders gerne ist er einfach Vater. Ein Reiz seines Berufes sei es, Menschen an Herausforderungen wachsen zu sehen. Dabei hält er es mit einer Weisheit, die er gerne an seine Klienten weitergibt: "Erfolgreich ist, wer authentisch ist." dübi