Stehen beim Rakoczy-Fest 2019 bestimmte Figuren besonders im Blickfeld?

Immer im Blickpunkt stehen die Gastgeber: Fürst Ferenc Rákóczi, seit vielen Jahren verkörpert von Timo Baier, und an seiner Seite die jährlich neu besetzte Quellenkönigin. Diese Rolle hat diesmal Alexandra Kaiser inne. Zudem gibt es beim Rakoczy eigentlich jedes Jahr irgendeinen runden Geburtstag. Heuer sind es zwar nicht die ganz großen Namen unter den Monarchen und Politikern, die es zu würdigen gilt. Einen richtig runden Geburtstag hat eigentlich nur Theodor Fontane (siehe oben).

 

Bei der Bayerischen Königin Therese (Darstellerin Sabine Rustler), Gemahlin von Ludwig I., steht 2019 der 165. Todestag an. Ziemlich nahe beieinander liegen, vom Geburtsjahr her, Georg Anton Boxberger und Fürstbischof Graf Schönborn. Apotheker Boxberger (Erwin Back) kam vor 340 Jahren zur Welt und gilt zusammen mit Balthasar Neumann als Wiederentdecker der Rakoczyquelle. Schönborn (Klaus Bollwein) wurde fünf Jahre vorher geboren und hat durch den Auftrag zur Verlegung der Saale ebenfalls zu dieser Wiederentdeckung beigetragen.