Kurz nach Ende der Sommerferien verwandelt sich der Bad Neustädter Marktplatz erneut in eine große Essensmeile. Zum vierten Mal rollen laut Veröffentlichung der Stadt am Wochenende des 21. und 22. Septembers Food Trucks aus ganz Deutschland in die Saalestadt an. Das Konzept aus dem vergangenen Jahr, das Event mit einem verkaufsoffenen Sonntag zu verbinden, wird damit wiederholt.

Veranstaltet wird es seit der Premiere im Jahr 2016 vom Stadtmarketing NES, der Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt GmbH und "Lokalmatador" Christian Kohl aus Schönau, der mit seinem Unternehmen "Jack's Tasty" schon lange nicht mehr nur die hungrigen Rhöner Mäuler, wie auch im Rahmen der Donnerstagskonzerte, beglückt. Stattdessen tingeln er und seine Crew aktuell von einem Food Truck Festival und einer Firmenfeier zur nächsten. Freie Wochenenden? Fehlanzeige.

Zitronengelber Shrimps-Truck

Aber was erwartet die einheimischen Bad Neustädter bei der 2019er Auflage des Food Truck Festivals? Erneut eine kulinarische Weltreise: von exotisch bis mexikanisch, von vegan bis gut bürgerlich, so heißt es in der aktuellen Ausgabe des Stadtmagazins. 17 Trucks sollen nach jetzigem Stand den Marktplatz belagern. Darunter befinden sich so wohlklingende Namen wie "Brezenglück", "Luna de Valencia", "Hipster Food", "Old Rockers Kitchen" oder auch die neueste Errungenschaft von Christian Kohl, der "Kamekona's Shrimp Truck". Ein zitronengelber Chevrolet Hicube-Kleinlaster, in dem Shrimps- und Hühnchen-Spezialitäten mit einem hawaiianischem Einschlag kredenzt werden sollen. Auch das Nationalgericht von Hawaii, der Fischsalat "Poke Bowl" darf da nicht fehlen. Zudem ist dies der erste barrierefreie Food-Truck, wie Kohl kurz nach der Premiere des Trucks im Mai gegenüber dieser Redaktion nicht ohne eine gewisse Portion Stolz erklärte.