Bei sehr guten Witterungsbedingungen folgten über 60 Kameraden der Einladung, um ihr Schießvermögen an unterschiedlichen Handwaffen zu testen. Der Wanderhirschfänger für den Gesamtsieger erhält eine weitere Namensplakette. Hauptfeldwebel d.R. Schwientek verwies seine Mitstreiter auf die Plätze. Bei guter Laune, viel Essen vom Grill sowie informativen Gesprächen endete am frühen Abend ein ereignisreicher Tag.

Folgende Kameraden sowie Gäste erhielten die Siegertrophäen: Gesamtsieger: 1. Frank Schwientek vor Thomas D. Monser, und Alfred Hagemann; Gewehr G 36: 1. Jochen Kieninger vor Dieter Stöcker und Albert Kieninger; Pistole P8: 1. Robert Seebauer vor Rudolf Slanina und Edger Heinickel; Maschinenpistole MP2: 1. Jörg Schaffelke vor Frank Nowak und Siegfried Stürzel. Gäste: Herrenwertung: 1. André Schindler vor Christian Scharner und Wolfgang Weber; Damenwertung: 1. Talia Schwientek vor Andrea Rössert und Ines Mühlhausen. Wolfgang Dünnebier