Wenn aus Weißwürsten "Saucisses blanches", aus Gerupftem Camembert à la franconienne und aus Kreuzbergbier Bière brune de monastère wird, dann ist das Bad Kissinger Städtepartnerschaftskomitee wieder zu Gast auf der Vernonmesse in der französischen Partnerstadt. La Guinguette de Bad Kissingen, wie der deutsche Stand dort genannt wird, ist für die französischen Freunde ein fester Bestandteil des alljährlichen Stadtfestes. Schon zum 22. Mal repräsentierte das Komitee die Stadt Bad Kissingen auf der Messe, die in diesem Jahr vom 31. Mai bis zum 2. Juni stattfand.

In diesem Jahr bestand das Team unter der Leitung von Vizepräsident Michael Eber aus 23 Vereinsmitgliedern, darunter auch die Stadträtin für Städtepartnerschaften Birgit Eber sowie der Ehrenpräsident des Komitees, Dietrich Försch.

Musikalisch begleitet wurden die Kissinger von der Bläsergruppe Rhöner Blechle rund um Peter Sell, die am Stand ordentlich für Stimmung sorgte. Für das Team bedeutet der Einsatz auf der Vernonmesse schon im Vorfeld monatelange Planung und stellt jedes Jahr aufs Neue eine logistische Herausforderung dar. So müssen neben der Ware unter anderem auch Backöfen und Tiefkühltruhen sicher transportiert werden. Hierzu sind mittlerweile mehrere Anhängergespanne notwendig.