Maria Sell hat mit ihrem Mann Heribert Sell den Betrieb zu dem gemacht, was er heute darstellt. Vor einem halben Jahrhundert siedelte der Betrieb aus der Bahnhofstraße an den jetzigen Standort in der Berliner Straße aus.

35 Mitarbeiter

Begonnen hatte die Werkstatt am damals neuen Standort mit sieben Beschäftigten. Bis heute ist der Mitarbeiterstab auf 35 angewachsen. Maßgeblich trug die 72-Jährige in der Geschäftsleitung und im Verkauf zu dem Unternehmenserfolg bei. Bis heute ist sie im Betrieb präsent. Sohn Markus hatte vor zehn Jahren die Geschäftsleitung übernommen. Seniorchef Heribert Sell war 2020 gestorben.

Als Musterbeispiel für den Willen zur Fortbildung im Bereich der Elektronik nennt Markus Sell den zweiten Betriebsjubilar. Bernhard Graf begann seine Kraftfahrzeugmechaniker-Laufbahn beim Autohaus Sell und zeigte sich Neuerungen gegenüber stets aufgeschlossen. So bildete sich der heute 64-Jährige zum Service-Techniker und darüber hinaus zum Audi-Diagnosetechniker fort. "Heute ist er mit seiner Zuverlässigkeit und Geduld geschätzter Experte bei kniffeligen Fehlersuchen", würdigt Sell die Leistungen des Jubilars.Wolfgang Dünnebier