Laden...
Oerlenbach
Kinder

Naturfreunde bei der Polizei: Oerlenbacher Kindergarten hat jetzt ein Insektenhotel

Die Polizisten des Aus- und Fortbildungszentrums spendeten Geld für ein Umweltprojekt, bei dem die Kinder selbst Hand anlegen konnten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vertreter des Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum  (BPOLAFZ) Oerlenbach besichtigen das  Insektenhotel im Kindergarten Oerlenbach: Die Leiterin des Kindergarten Oerlenbachs,  Ilona Galozy , Harald Müller, Leiter Zentralbereich BPOLAFZ ,  Dienststellenleiter Polizeidirektor  Ralf Wiegand  und Bürgermeister Nico Rogge (von links). Foto: Florian Röthlein
Vertreter des Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum (BPOLAFZ) Oerlenbach besichtigen das Insektenhotel im Kindergarten Oerlenbach: Die Leiterin des Kindergarten Oerlenbachs, Ilona Galozy , Harald Müller, Leiter Zentralbereich BPOLAFZ , Dienststellenleiter Polizeidirektor Ralf Wiegand und Bürgermeister Nico Rogge (von links). Foto: Florian Röthlein

Vor dem Kindergarten St. Burkard in Oerlenbach können sich nun Insekten niederlassen - in einem eigens dafür hergestellten Insektenhotel. Möglich gemacht hat das das Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum Oerlenbach, kurz BPOLAFZ genannt.

Dessen Leiter, Polizeidirektor Ralf Wiegand, übergab Anfang des Jahres aus der letztjährigen internen Jahresabschlussfeier der Polizeidienststelle, eine Spende in Höhe von 530 Euro dem

Kindergarten. Das Geld wurde mit Unterstützung weiterer privater Geldmittel nun dazu genutzt, um vor dem Kindergarten ein Insektenhotel bauen zu lassen. Daneben wurden Blumenwiesen angelegt und Nisthäuser für Vögel auf dem gesamten Gelände des Kindergartens errichtet, die bereits bewohnt sind.

Die Tatsache, dass die Kinder hierbei selbst mitgestalten konnten, macht das Projekt ganz besonders. Aufgrund der Einschränkungen durch die geltenden Hygienevorschriften war eine Umsetzung nicht immer leicht. Nur durch erhebliches ehrenamtliches Engagement und dem Einsatz von Eltern und Kindern konnte der Bau letztlich abgeschlossen werden. "Durch den Bau des Insektenhotels konnten sich unsere Kinder in der derzeit schwierigen Situation aufgrund der Corona-Pandemie selbst aktiv einbringen. Wir stellen nun im Rahmen der Betreuung die Möglichkeiten her, dass die Kinder weiterhin miterleben können, wie sich das Insektenhotel mit Leben füllt," so die Leiterin des Kindergartens Ilona Galozy.

Polizeidirektor Wiegand, sowie der Leiter des Zentralbereichs, Erster Polizeihauptkommissar

Harald Müller, konnten sich vor Ort gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister der Großgemeinde Oerlenbach, Nico Rogge, überzeugen, wie sinnvoll die Spendengelder genutzt wurden. "Ich freue

mich sehr, dass aus unserer Spende ein tolles Projekt entstanden ist, das die Kinder selbst mitentwickeln konnten. Dass neben dem Bau auch die naturkundliche Wissensvermittlung in den Tagesablauf eingebaut wird, zeigt, dass hier im Kindergarten eine hervorragende pädagogische Arbeit geleistet wird", so Wiegand, der selbst Diplom-Pädagoge ist.

Auch der Bürgermeister, der bis April noch als Bundespolizist im BPOLAFZ Oerlenbach beschäftigt war, zeigte sich beeindruckt von dem Engagement und dankte Wiegand für die Unterstützung durch die Bundespolizei: "Ich danke dem BPOLAFZ Oerlenbach, insbesondere Herrn Wiegand als Leiter, für die gute vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es macht mich stolz zu sehen, mit welchem Engagement das Kindergartenpersonal, trotz den erschwerten Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie, den Kindern solche Projekte ermöglicht. Dass dies dann auch insbesondere durch eine Spende des BPOLAFZ Oerlenbach ermöglicht wurde, macht es für mich persönlich ganz besonders."