Die Städtische Musikschule war zwar im vergangenen Jahr in der Stadt Bad Kissingen nicht so präsent wie gewohnt, dennoch hat das Führungsteam um Musikschulleiter Matthias Zull die Zeit der vorgeschriebenen Distanz genutzt, um viele neue, zeitgemäße und innovative Ergänzungen für die Angebotspalette des nächsten Unterrichtsjahres 2021/22 zu entwickeln, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Verstärkter Fokus auf "jung-gebliebene" Bevölkerung

Ein Wunsch des Führungsteams ist es, die Musikschule in alle Richtungen zu öffnen und diese wichtige Bildungsinstitution zu einem generationenübergreifenden Treffpunkt für Jung & Alt zu machen. Ebenfalls ein sehr wichtiger Bereich, der neu aufgebaut werden soll, ist die "populäre Schiene" mit Angeboten wie Bandcoaching, Bandcamp und einer Big-Band.

Mit Erwachsenen-Bläserklassen und speziellen Musikformaten für Senioren wird die Musikschule einen verstärkten Fokus auf die "jung-gebliebene" Bevölkerung des Landkreises legen. So wird in verschiedenen Kursen aktives Musizieren für Senioren angeboten, um Freude und Abwechslung in den Alltag zu bringen und die Kontaktpflege anzuregen. Die Freude an der Musik wird hierbei durch gemeinsames Singen, elementares Instrumentalspiel, Improvisation, Liedgestaltung und aktives Musikhören in der Gruppe vermittelt. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig, denn es wird auf den vorhandenen Grundkenntnissen der Kursteilnehmer aufgebaut.

Ohne Notenlesen oder andere musikalische Voraussetzungen

Viele Erwachsene haben Freude an der Musik, können diese aber aus verschiedenen Gründen (noch) nicht ausleben. Dem soll das Kursformat "Musik aktiv erleben - Musik für Erwachsene" abhelfen. Musikinteressierte Menschen bekommen in diesem Kurs gezeigt, wie man auch ohne Notenlesen oder andere musikalische Voraussetzungen gemeinsam musizieren kann. Durch Fantasie, Neugierde, aktiven Einsatz und Lust am Spiel lernt man in der Gruppe, mit Spaß und Freude verschiedene Instrumente kennen; es wird auch Zeit sein, gemeinsam zu singen, zu tanzen oder sich einfach von der Musik inspirieren zu lassen. Auch eine Erwachsenen-Bläserklasse ist vorgesehen. Dafür werden die musikbegeisterten Teilnehmer erst in Gruppen, aufgeteilt in Holz- und Blech-Bläser, ihr Wunschinstrument lernen. Sobald die Grundlagen vermittelt sind, können gemeinsame Proben von allen Bläsern in großer Runde stattfinden.

Von musikalischer Früherziehung bis zum Musizieren im Ensemble

In gewohnter Form bestehen bleibt die große Palette der bereits existenten Fachbereiche. Darunter sind die musikalische Früherziehung mit Kursen vom Baby- bis zum Kindergartenalter, der breitgefächerte Instrumentalunterricht, der sämtliche Gruppen der Musikinstrumente abdeckt,und die verschiedenen Ensembles, zu denen beispielsweise der Kinderchor gehört. In sämtlichen Fachbereichen stehen professionell ausgebildete, hochqualifizierte Musikpädagogen zur Verfügung, die gerne die solide Grundausbildung auch auf individuelle Wünsche ihrer Schülerinnen und Schüler anpassen.

Diese riesige Angebotspalette der Städtischen Musikschule wird auf www.badkissingen.de/musikschule vorgestellt, heißt es im Pressebericht weiter. Interessierte Kinder, Eltern, Großeltern sowie alle weiteren, musikinteressierten Bürgerinnen und Bürger aus Bad Kissingen und dem Umland können sich zudem gerne telefonisch oder per E-Mail persönlich und individuell beraten lassen.

Information und Kontakt

Die Anmeldung für das Schuljahr 2021/22, das Mitte September beginnt, ist ab sofort möglich unter:

musikschule@stadt.badkissingen.de, Tel.: 0971/8074 401, Städt. Musikschule Bad Kissingen, Geschwister-Scholl-Platz 3, 97688 Bad Kissingen, und auf der Homepage der Musikschule.