Die Initiative zur Gründung 1975 ging vom damaligen Bürgermeister Alfred Zehner aus. Damit sollte die traditionsreiche Musikgeschichte, die nachweislich bis ins Jahr 1715 zurückgeht, fortgeführt werden. Zehner bekam für sein Engagement die Unterstützung vieler Bürger. Mit Lothar Kirchner wurde schon zu Beginn ein Dirigent verpflichtet, der die Kapelle über 25 Jahre bis zum Jahr 2000 geleitet und ausgebildet hat. Aktuell wird der Musikverein seit 2007 von Fabian Usleber erfolgreich dirigiert. "Der Musikverein Rannungen hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen den Weg zur Musik zu eröffnen und die Freude am musizieren zu wecken, damit die musikalische Tradition weiter fortgeführt werden kann", sagte Vorsitzende Bettina Bonengel.

Respekt für Einsatzbereitschaft

Der Musikverein umrahmte den Kommers mit zahlreichen Musikstücken. Im Rahmen des Abends eröffnete die Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Birgit Döhler, das Kreismusikfest. "Es sind Höchstleistungen beim Organisieren, Einsatzbereitschaft und große Vorbereitungen zu treffen, solch ein großes Fest zu organisieren. Dafür mein Respekt", sagte Döhler. Auch der Bezirksvorsitzende Werner Höhn zollte dem Musikverein seine Anerkennung: "Ihr seid Eckpfeiler und Botschafter im kulturellen Leben eurer Gemeinde."
"Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu machen", zitierte Schirmherr Sandro Kirchner, der im Gründungsjahr des Musikvereins geboren wurde. Für ihre besonderen und außerordentlichen Verdienste um den Musikverein Rannungen wurden Arnold Zehner, Willi Morber und Rainer Winterbauer durch die Vorsitzende Bettina Bonengel in den Ehrenmitgliederstand erhoben. Nach den weiteren Grußworte der Bundestagsabgeordneten Sabine Dittmar, Bezirksrätin Karin Renner und Landrat Thomas Bold beendete die Gastgeber- und Jubiläumskapelle den gelungenen Festakt.

Verband Der Nordbayerische Musikbund zeichnete folgende Mitglieder aus: Reinhold Diemer (70 Jahre aktiver Musiker), Günther Diemer, Richard Fritz, Paul Goldmann, Roland Kiesel, Norbert Wolf und Meinrad Zehner (40), Peter Bötsch und Bettina Bonengel (30), Stefanie Seufert, Steffen Wetterich, Sonja Wolf und Martina Balling (20) sowie Peter Stapf, Benedikt Parente und Annika Kiesel (10).

Verein Der Musikverein dankte zusätzlich Elmar Stark für 60 Jahre aktives Musizieren. Weitere Ehrungen des Vereins: Margit Kiesel (35 Jahre), Günther Diemer (25), Irmhild Besic, Michael Diemer, Manuela Kiesel, Janina Ruopp und Eva Weigand (15).

Funktionäre Richard Kleinhenz ist seit 25 Jahren Dirigent, Meinrad Zehner arbeitet seit 20 Jahren im Vorstand mit, Norbert Wolf seit 15 Jahren sowie Roland Memmel und die aktuelle Vorsitzende Bettina Bonengel seit zehn Jahren. Geehrt wurden zudem passive Mitglieder, allerdings lag dazu keine Namensliste vor.