Firma FIS-ASP spendete 5000 Euro an den Förderverein des Thoraxzentrums Münnerstadt. Die Weihnachtsspende überreicht Robert Schuhmann, der Geschäftsführer in der FIS Gruppe in Grafenrheinfeld. "Wegen der besonderen Herausforderungen, die durch Corona entstanden sind, haben wir uns dieses Jahr entschieden den Förderverein der Lungenfachklinik zu unterstützen", betonte Schuhmann bei der Übergabe. Anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden spendet das Unternehmen seit einigen Jahren an wohltätige Organisationen.

Über die großzügige Spende freute sich das gesamte Team der Lungenfachklinik. Zugute kommt der Betrag dem Personal, denn von der Spende werden verschiedene zusätzliche Schulungen und Fortbildungen außerhalb des normal geplanten Schulungsbudgets für die Mitarbeiter durchgeführt.

Die FIS Gruppe ist mit über 800 Mitarbeitern ein großer Anbieter im Bereich IT-Dienstleistungen mit Hauptsitz in Unterfranken.