Das Theater Schloss Maßbach nimmt die gefeierte Theaterversion von "Der Schimmelreiter” nach Theodor Storm wieder auf, die 2020 bald nach der Premiere ausgesetzt werden musste. Sie wurde etwas gerafft und wird nun ohne Pause in der Lauertalhalle gespielt. Am Samstag , 22. Mai, geht es los. Beginn ist um 19 Uhr.

Regisseur und Bearbeiter Christian Schidlowsky über seine Inszenierung: "Eine Reise in eine düstere Vergangenheit, als die Menschen noch an Magie glaubten. Eine Reise an einen fernen, fremden Ort; an die Küste der rauen, stürmischen Nordsee, die manchmal trotz Deich und Wehr zur Mordsee wird. Der ewige Kampf des Menschen gegen Naturgewalten, zwischen Hybris und Hilflosigkeit. Aufregend, erschütternd und merkwürdig - vertraut."

Nach fast sieben Monaten Lockdown gibt es ein Wiedersehen mit: Benjamin Jorns, Marc Marchand, Ingo Pfeiffer, Susanne Pfeiffer, Anna Schindlbeck und Georg Schmiechen. Karten sind nur mit Vorbestellung, Tel.:09735/235 erhältlich. Es gelten Abstands- und Hygieneregeln, ein tagesaktueller Corona-Test muss nachgewiesen werden. Die nächste Vorstellung ist für Samstag 29. Mai, geplant.