Der künstlerische Leiter der Galerie, Horst Kreutz, ist der Meinung, dass sich diese Art Bilder, gemalte Dinge, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt, in den Faschings-wochen für die Galeriewand des Gemeinschaftsraumes des Seniorenzentrums gut eignen.
Die Kunstrichtung des Surrealismus erläuterte Kreutz bei der Vernissage für die Allgemeinheit verständlich und nannte einige bekannte Künstlernamen aus der Zeit nach dem ersten Weltkrieg. Es lohne sich laut Kreutz, die Galerie zu besuchen und sich für einige Momente in das Gedankengut der surrelistischen Malerei oder "Modernen Kunst" zu vertiefen.