Nur eine kleine Veränderung ergaben die Neuwahlen in der Generalversammlung der "Ransbachtaler Blasmusik Weichtungen" : Lukas Krug wurde neben Birgit Hart zum Jugendleiter gewählt. Ansonsten blieb alles beim alten: Albin Krug, der seit 2001 Vorsitzender ist, wurde bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Christian Bambach. Die weiteren Mitglieder: Schriftführerin Monika Eußner-Hart, Kassierer Stefan Thomas, Kassenprüfer Silke Kneuer und Alfred Böhnlein und Notenwartin Silke Kneuer.

Eine ganz besondere Ehre wurde in der Generalversammlung dem Sohn des Vorsitzenden, Lukas Krug, zuteil. Der 18 jährige hatte die D 3 Leistungsprüfung des Nordbayerischen Musikbundes (Gold) auf seinem Tenorhorn absolviert. Die theoretische wie die praktische Prüfung hat er in der Musikakademie Hammelburg abgelegt . Dieser Prüfung waren schon einige andere Stationen vorausgegangen: September 2012 die Ausbildung in der Musikschule Münnerstadt, September 2013 Ablegung des Junior Abzeichens mit sehr gutem Erfolg. Ebenfalls mit sehr gutem Erfolg im April 2014 die D 1 (Bronze) Prüfung und mit gutem Erfolg im April 2016 die D 2 (Silber) Prüfung. Stolz waren natürlich auch Großvater und Ehrenvorsitzender Gregor Krug sowie Vater Albin Krug: "Lukas ist eine tragende Säule bei der Ransbachtaler Blasmsusik Weichtungen."

Lukas Krug , der zur Zeit eine Ausbildung zum Elektroniker macht, will musikalisch noch weiter voran kommen und lässt sich an der Musikschule Münnerstadt entsprechend weiter ausbilden.