Verschiedenste Angebote rund um den deutschlandweiten "Tag des offenen Denkmals" gehören inzwischen fest zum Veranstaltungskalender in Münnerstadt. Die Mitglieder des Altstadtvereins haben sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um den Bewohnern und Gästen der von Denkmälern strotzenden Stadt etwas zu bieten. Einen vorläufigen Höhepunkt erfuhr diese Serie im letzten Jahr mit der Neueinführung des "Mürschter Kinderfestes" am Samstag vor dem Denkmaltag. Diese Kooperation zwischen Altstadtverein und dem Gewerbeverein "Kaufhaus" Mürscht war ein voller Erfolg. Dabei wird es nicht bleiben. "Eigentlich wollten wir weniger machen, jetzt machen wir mehr", sagt Oliver Schikora, einer der drei Vorsitzenden des Altstadtvereins.


Traditionsbetriebe vorgestellt

"Handwerk, Technik, Industrie" - so lautet das Motto des Denkmaltages in diesem Jahr.