Die Küche, mit einer Bausumme von 1,5 Millionen Euro - laut Stiftungsvorstand Marco Schäfer - ist für die Versorgung vom Seniorenzentrum St. Elisabeth und des Juliusspitals, ebenfalls eine Einrichtung der Carl-von-Heß`schen, Sozialstiftung konzipiert. Hier werden aber auch noch andere Einrichtungen versorgt sowie Essen auf Rädern und ein gepflegter Mittagstisch im Seniorenzentrum St. Elisabeth angeboten.

Die Segnung der neuen Räumlichkeiten durch den Hausgeistlichen Pater Gisbert und die evangelische Pfarrerin Sigrid Ullmann fand in einem festlichen Rahmen statt. Die hauseigene Veeh- Harfengruppe, unter der Leitung von Martha Bergner, sorgte für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Die Leitung der Küche obliegt Jürgen Gramm, vorher Küchenchef im Juliusspital. Die Heimleitung Renate Schiefer übergab den Schlüssel für die neue Küche an Jürgen Gramm und zitierte einen Satz aus dem bestehenden Pflegeleitbild: " Ein Arbeitsplatz, an dem vertrauensvoller Umgang, Wertschätzung und Respekt gelebt werden."

Die Gäste hatten dann die Möglichkeit die Küche zu besichtigen. Abschließend waren die Gäste zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.