Im Theater trafen sich Schulleitung und Lehrkräfte der Schule mit Theaterleitung und den Theaterpädagoginnen und -pädagogen. Theaterleiterin Anne Maar freute sich, dass nun nach einigen Jahren wieder eine Partnerschule aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gewonnen werden konnte, so eine Pressemitteilung des Theaters.

Angebot für alle Schüler

Schulleiter Thomas Schlereth, der das Angebot dankbar angenommen hatte, ist stolz auf die planerische Leistung, in der viele Bereiche ineinandergreifen mussten: Alle 611 Schüler der Siemens-Schule sollen mit dem Theater dreifach in Berührung kommen: Für Probenbesuche, Sonderaufführungen und Workshops mussten Termine gefunden werden. Theaterlehrerin Eva Hornung berichtete von großer Neugier und Zustimmung bei den Schülern, viele von ihnen waren noch nie im Theater. Für die Schüler ist auch zu entdecken, dass das Theater nicht nur ein Arbeitsplatz für Schauspielerinnen und Schauspieler ist, sondern auch technische und Handwerksberufe bietet.