Am Sonntag, 11. Juni, 14.30 Uhr, führt der Bildhauer selbst durch die Ausstellung. Bei einem Rundgang erläutert er aus seiner Sicht die Werke in der aktuellen Ausstellung.

Ein wesentliches Merkmal dieser Arbeiten ist die Oberflächenbehandlung. Der Bildhauer erreicht diese durch das experimentelle Arbeiten mit Feuer. Während des Brennvorgangs entstehen so immer neue, spannungsgeladene Werke. Seinen Skulpturen in Holz und seit einiger Zeit in Keramik, ist so eine ungewöhnliche Oberflächengestaltung gemeinsam.

Michael Heide, Jahrgang. 1959, ist seit 1990 freiberuflich als Bildhauer tätig. Der Künstler lebt und arbeitet in Burglauer.

Weitere Führungen: Sonntag, 25. Juni, 14.30 Uhr: Jan Polacek, Bildhauer; Donnerstag, 6. Juli, 18.30 Uhr: Art After Work Führung (Michael Heide und Dr. Astrid Scherpf); Sonntag, 23. Juli, 14.30 Uhr: Michael Heide.