Jetzt wird es ernst. Am Freitag, 4. September, 19 Uhr findet die von 942 Münnerstädtern per Unterschrift geforderte Bürgerversammlung zum Thema "Erhalt des Hallenbades" statt. Bei einem Pressegespräch betonte Bürgermeister Helmut Blank (CSU), dass es sich um eine Versammlung der Bürger handelt, die diese nach Paragraf 18 der Gemeindeordnung gewollt haben. Er wird lediglich die Versammlung leiten, also eröffnen und schließen, er wird das Wort erteilen, kann das aber auch unter gewissen Umständen entziehen. Und er kann Abstimmungen durchführen.


Im Stadtrat behandeln

Die Bürger können eine Empfehlung an den Stadtrat aussprechen, die dann innerhalb von drei Monaten im Gremium beraten werden muss. "Diese Empfehlung ist für den Stadtrat in keinster Weise verbindlich", erklärt Helmut Blank.