2. Vorsitzender Anton Bauernschubert konnte das Trio "JanuEla" aus Ebern begrüßen. "JanuEla" hatte als Duo bereits anlässlich der Thundorfer Dorfweihnacht im Jahre 2013 in der evangelischen Kirche ein beeindruckendes Konzert gegeben.

Auch diesmal wurden die Erwartungen der Gäste aus Thundorf und Umgebung in vollem Umfange erfüllt. Manuela Steffan an der Flöte, Jan Gnyp mit der Gitarre (beide Ebern) und Tobias Wenkemann (Bamberg) erreichten mit ihren einfühlsamen und besinnlichen Lied-beiträgen die Gefühle der Zuhörer.


14 Kreuzwegstationen

Grundlage dieses außergewöhnlichen "Kreuzweges" sind von Manuela Steffan im Jahr 1999 gemalte 14 Aquarelle (30x40cm), die ineinander übergehen und zusammen eine Kreuzform bilden. Dabei ergeben sich in der Horizontalen sowohl thematische als auch optische Ebenen. Das Original ist in der Krankenhauskapelle in Ebern zu sehen.

Bei diesem "Meditativen Kreuzweg-Konzert", das mit der Musik, den Bildern und Texten die Seele und die Sinne der Konzertbesucher angesprochen hat, wurden die Bilder einzeln zu den 14 Kreuzwegstationen projiziert, untermalt mit Melodien aus Pop, Jazz und Traditional.

Selbst verfasste Texte zu den einzelnen Kreuzwegstationen machten den Zuhörern Mut, trotz der eigenen Fehler und Schwächen und angesichts großer Not auf der Welt aus der Osterbotschaft Gottvertrauen und Zuversicht für den Alltag zu schöpfen.