In der Nacht zum Donnerstag mussten die Feuerwehren von Seubrigshausen und Großwenkheim zu einem Brand von zehn Ster Holz auf einem freien Feld ausrücken.

Als Brandursache konnte die Polizei das Abbrennen von Gras in der Nähe des Holzstapels im Laufe des Abends ermitteln. Dem Verursacher erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Dies teilte die Polizei mit. Die Feuerwehren waren mit etwa 20 Mann vor Ort und ließen das Holz kontrolliert abbrennen.