Viele Passanten bleiben stehen, schauen genauer hin. Eigentlich findet man in einem solchen Automaten in der Regel Süßigkeiten - nicht Obst und Gemüse. Und es ist auch gar kein Automat, sondern ein Stromkasten, der im Rahmen des Kunstunterrichtes am Münnerstädter Schönborn-Gymnasium von Rebekka Ritzmann und Magdalena Schiermeyer vom Rhön-Gymnasium Bad Neustadt gestaltet wurde. Die Idee und ihre Umsetzung kommen richtig gut an.
Diese Kooperation (Aditum) kommt daher, dass je fünf Schülerinnen und Schüler der beiden Gymnasien ihr Abitur in Kunst ablegen wollen, klärt Kunstlehrerin Tanja Sobisch auf. Weil das für fünf Schüler an einer Schule nicht möglich ist, wurde es für zehn Schüler aus zwei Gymnasien möglich gemacht.