Beginn ist um 15 Uhr. Die Vorstellung übernimmt Bernd Keller von der Diözese Würzburg, für Musik sorgt Sebastian Fell. Gäste sind willkommen, für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
Bernd Keller ist der Organisator des Buch-Projektes, zu dem die Ehe- und Familienseelsorge in Bad Kissingen unter dem Motto "Der Bibel ein Gesicht geben" aufgerufen hatte.


Persönliche Sammlung

Über 210 Stellen aus den Evangelien wurden daraufhin abgeschrieben und gestaltet: von Kindern und Erwachsenen, Paaren, Familien, Gruppen und Gemeinschaften - allesamt aus der Region. Bei der Gestaltung waren unter anderem Matthias Sauer, Inge Federlein, Beatrix Fichtl und Sandy Ribble vom Dominikus-Ringeisen-Werk aus Maria Bildhausen beteiligt. Entstanden ist daraus eine bunte und persönliche Sammlung an Bibelstellen.