Ob Wilhelm Wolpert der "Vater" der Mundart-Rallye ist, sei dahingestellt. Der frühere "Hasenterzett-Chef" praktiziert aber diese Veranstaltungsreihe seit vielen Jahren erfolgreich im Haßfurter Raum. Am Freitag, 21. April, kommt es zu einer weiteren Neuauflage dieses Abends. Wargolshausen, Mühlbach, Mittelstreu und Reichenbach stehen in dieser Runde als Austragungsorte fest.

Wie es sich mittlerweile herumgesprochen hat, werden an einem Abend vier Künstler, beziehungsweise dieses Mal Gruppen gleichzeitig auftreten. Immer im Wechsel natürlich, rotierend zwischen den einzelnen Orten, so dass jeder Besucher in den Genuss der vier Vorträge kommt.


Die Akteure

Als Akteure stehen fest: Fredi Breunig, bekannter Kabarettist in der Region, zusammen mit Martin Wachenbrönner; Wilhelm Wolpert, Buchautor und "Hasenterzett"-Chef; "Kaufmannsware", vier Frauen aus der Rhön mit ihrem vierstimmigen Gesang begleitet von Tuba, Flügelhorn, Klarinette und Akkordeon; und "Owanning", die zwei Urrhöner Martin Raab und Edmund Bühner, die durch die Organisation der "Waldbaricher Mundordowede" bekannt geworden sind.


Rhöner dominieren

Die Veranstaltung startete ursprünglich mit der Intention, verschiedene Mundarten nebeneinander zu präsentieren. Jetzt scheinen die Rhöner zu dominieren - aber das verspricht nur noch mehr Unterhaltung und Gaudi in den vier Gasträumen. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf für Mühlbach bei Gabi Gröschel, Tel.: 09771/991 911, Mittelstreu im Gästehaus Storath, Tel.: 09773/5017, für Reichenbach bei Michael Nöth, Tel.: 09733/ 4169, für Wargolshausen bei Ansgar Büttner, Tel.: 09762/ 7126.