Zufrieden mit dem Ablauf und der Organisation zeigten sich die Verantwortlichen des Gewerbevereins bei der zweiten Fränkisch-Französichen Nacht in Maßbach. "Es ist doch schön, wenn man zusehen kann, wie sich der Marktplatz, das Herz der Gemeinde, immer mehr füllt", sagt voller Stolz der Vorsitzende Wolfgang Denner. Nicht nur Einheimische oder Besucher aus den angrenzenden Ortschaften, es kamen auch Gäste aus der gesamten Region, um dieses Event mitzuerleben.
Man kennt sich, sagt Bürgermeister Matthias Klement, und deshalb schüttelte er unzähligen Besuchern die Hände und gab seiner Freude über den guten Besuch darüber Ausdruck, dass entgegen des früheren Marktsonntags jetzt diese Veranstaltung stattfindet. Die Verkaufs- und Verzehrstände wurden vorrangig an Maßbacher Gewerbetreibende und Vereine vergeben.