Timo Nöth bedauerte, dass Burghausen zurzeit nur zwei Spieler in der ersten Mannschaft stellen kann. Doch einige "alte Herrn" können notfalls aushelfen, und mehrere Jugendspieler sind bald in dem Alter, dass sie sich der ersten Mannschaft anschließen können. "Uns wurde nie etwas geschenkt, wir waren immer unseres eigenen Glückes Schmied. Wir haben nie große Fördergelder, Zuschüsse oder Unterstützung erhalten, um unseren Verein zu dem zu machen, was er heute ist. Wir können stolz auf das Geleistete sein" betonte Nöth.


Ehrungen

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Gerhard und Jürgen Back, Elmar Behr, Elmar Berlenz, Ehrenmitglied Herbert Bieberich, Leo und Winfried Groten, Joachim, Libor und Matthias Katzenberger Siegfried Kirchner, Bruno Memmel, Josef Schmitt, Bernhard Schelenz, Christel und Paul Schmitt und Walter Seuberling.