Zehe ging auf die Schießgruppe ein, die bei Wettkämpfen fünf Pokale gewonnen hat.
Zudem kümmern sich die Mitglieder der Schießgruppe im Auftrag der Jagdgenossen darum, die Flur von Unrat zu säubern. Für Vereinsgewehre wurde ein neuer Waffenschrank gekauft.

Zehe ging anschließend auf die Maibaumaufstellung ein. Sie ist für den 30. April geplant. Gesucht werden dafür noch Helfer. Außerdem ist ein Ausflug ins Technikmuseum nach Sinsheim geplant. Die Vereinsringsitzung steht am 25. April im Sportheim an. "Besuchen werden wir auch das Kameradschaftstreffen der Krieger- und Soldatenkameradschaft in Frankenbrunn", ergänzte Zehe. Dieses findet vom 3. bis 5. August statt. "Anfang Januar 2014 richten wir den Neujahrsempfang aus."

Paul Goldbach berichtete stellvertretend für Schießwart Michael Krapf. An acht Freundschaftsschießen nahm der Verein teil. Außerdem wurde ein neues Gewehr gekauft. "Eine Einladung vom Schützenverein ,Eichelkranz' zum Schießen um die Dorfmeisterschaft nehmen wir natürlich gerne an", sagte Goldbach. 2. Bürgermeister Sandro Kirchner (CSU/Bürgerblock Premich) zollte den Mitgliedern Respekt für das Mitgestalten der Dorfgemeinschaft sowie für die sportlichen Erfolge. Peter Metz