Es sollten mehr als 500 Weidenstecklinge in die Uferflächen gepflanzt werden, eine Aufgabe, die die Schüler der beiden vierten und der sechsten Klasse mit großer Begeisterung in Angriff nahmen. So war der Uferbereich bereits nach einer guten Stunde bestückt, was auch Bürgermeister Harald Hofmann lobend zur Kenntnis nahm. Der Neubegrünung des Uferbere ichs im Frühjahr durch Landschaftsplaner Robert Knidlberger steht nun nichts mehr im Wege. Ulla Farkas