Für Globetrotter und Off-Road-Fans hat die "Abenteuer & Allrad" einen festen Platz im Terminkalender: Die Messe, die in diesem Jahr von 15. bis 18. Juni zum 19. Mal in Bad Kissingen stattfindet, ist ein Event, das sie sich auf keinen Fall entgehen lassen wollen. Mit rund 250 nationalen und internationalen Ausstellern, 55 000 Besuchern jährlich und einer Fläche von 110 000 Quadratmetern hat sich die "Abenteuer & Allrad" zur größten Off-Road-Ausstellung der Welt entwickelt.
Von Trucks und SUV über Expeditionsmobile und Wohnwagen bis hin zu Quads, Pick-ups und Motorrädern können sich die Messebesucher über alle Arten von geländegängigen Fahrzeugen informieren. Zudem steht eine riesige Auswahl an Zubehör, Outdoor-Equipment und Caravaning-Artikeln zum Verkauf, und Veranstalter von Abenteuer- und Rallye-Touren stellen ihre Reisen vor.
Im Gegensatz zu den großen Pkw-Ausstellungen ist die "Abenteuer & Allrad" ein Aktions-Event, bei dem sich die Besucher in speziellen 4x4-Gelände-Parcours selbst hinter das Steuer eines Off-Road-Vehikels setzen und das Allradfahrzeug auf Herz und Nieren testen können. Außerdem sorgt ein umfangreiches Entertainment-Programm während des nach Angaben der Messe "weltgrößten Globetrottertreffens" für abwechslungsreiche Unterhaltung.


Vortragsreihe wird fortgesetzt

Nach dem Erfolg in den Vorjahren findet die Vortragsreihe "Faszination-Abenteuer-Reise" 2017 zum dritten Mal statt. Den Auftakt macht am Donnerstag, 15. Juni, Gregor Sieböck, der als "Weltenwanderer" zu Fuß bis in die abgelegene Wildnis Neuseelands vorgedrungen ist. Am 16. Juni berichten Thomas Rahn und Sabine Hoppe über die abenteuerliche Reise in ihrem Mercedes-Benz Oldtimer, mit dem sie den afrikanischen Kontinent durchquert haben. Auch in diesem Jahr wieder dabei ist Mario Goldstein. Der Globetrotter präsentiert am 17. Juni auf der Messe die Premiere seines neuen Vortrags "Der Freiträumer - die Abenteuer des Mario Goldstein".
Möglichkeit, die Referenten besser kennenzulernen und etwas über ihre Motivation, den Reiz und die Strapazen der Reisen zu erfahren, wird den Messebesuchern auch geboten. Vor ihrem Vortrag stehen die Abenteurer während eines Interviews auf der Bühne Rede und Antwort.


Ralph Caspers beim Familientag

Fortgesetzt wird nicht nur die Vortragsreihe, sondern auch der Familientag, der 2016 Premiere feierte. Nach Willi Weitzel (bekannt aus TV-Serie "Willi wills wissen"), der Groß und Klein im vergangenen Jahr begeistert hat, konnten die Veranstalter für 2017 Ralph Caspers gewinnen. Die meisten Fernsehzuschauer kennen den TV-Moderator durch "Die Sendung mit der Maus" und "Wissen macht Ah!". Auf der "Abenteuer & Allrad" wird Caspers am 18. Juni eine interaktive Lesung veranstalten, bei der die Kinder mit verschiedenen Aktionen eingebunden werden. Als weitere Punkte des Familientages stehen Malwettbewerbe und Kinderschminken auf dem Programm.
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Messe gibt es unter www.abenteuer-allrad.de