Mit der Startnummer 25 wurde er immerhin 17. Diese als "Deutsche Meisterschaft" gewerteten Veranstaltung wird seit Jahren vom ADAC für junge Radfahrer ausgeschrieben.
Seinen ersten Erfolg hatte Maximilian mit seinem um fünf Jahre älteren Bruder in den Sommerferien beim Ferienprogramm. Da veranstaltete der örtliche ADAC-Club ein Geschicklichkeitsfahren, das mit einem Fahrradturnier verbunden ist.

Training auf dem Parkplatz

Die beiden Müller-Buben landeten in ihren Altersklassen jeweils auf dem 1. Platz und qualifizierten sich somit für die unterfränkische Meisterschaft, die 2012 in Ebern ausgetragen wurde.