Richtig erleichtert sind die sechs Einser-Abgänger der Mittelschule Maßbach: Sebastian Mann, Leon und Philipp Braun, Jaqueline Lauerbach, Melissa Pfeuffer und David Trupp. Wie ihre anderen Klassenkameraden seien sie fürchterlich aufgeregt gewesen vor der Prüfung und jetzt natürlich entspannt, berichten sie. "Jetzt freuen wir uns erst einmal auf die Ferien, zwei von uns natürlich auf unsere handwerkliche Aussbildungsstelle", erzählt einer aus der Gruppe.
Die anderen vier denken derweil schon an den Besuch der Wirtschafts- Schule oder der Klasse M 10 mit dem Ziel der Mittleren Reife.
Besonders ausgezeichnet wurde Lorena Heinlein für ihr außergewöhnliches Engagement ihren Klassenkameraden gegenüber. Sie habe immer gesehen, wo es einen drückt, und habe sofort helfend eingegriffen, sagte Lehrer Rudolf Ritz. Sie helfe überall gerne, wenn es nötig sei, sagte sie selbst: "Ich sehe das schon im voraus, da musst du was tun und mach's auch gerne."
32 Neuntklässer aus den Gemeinden Maßbach, Thundorf und Rannungen verließen die Mittelschule mit einem Abschlusszeugnis, darunter 25 mit dem Qualifizierenden Abschluss, berichtete Rektor Wolfgang Wittmann. Er verglich die vergangen Jahre der Abgänger mit einem Fußballspiel, bei dem es gelte, den Ball im Tor unterzubringen. "Ihr habt erreicht, was euch euer Trainerteam, bestehend aus Eltern und den beiden Klasslehrern Rudolf Ritz und Rebecca Bötz, hintrainierte", sagte er.
"Ihr habt Kondition und Ausdauer bewiesen und gelegentlich Rückschläge gemeistert", lobt der Schulleiter die Schüler. Fehler und Niederlagen seien zu meistern, ließen sie zu Persönlichkeiten reifen und würden zur nötigen Lebenserfahrung beitragen. "Das Leben ist kein Spiel", meinte der Schulleiter.
Die Klassleiter Rebecca Bötz und Rudolf Ritz ließen die drei zurückliegenden Jahre der beiden Entlass-Klassen mit einer Powerpoint-Präsentation Revue passieren. Alisia Klöffel und Lara Kupczyk verabschiedeten sich im Namen der beiden 9. Klassen mit Geschenken an die Lehrer. Insgesamt sei es eine schöne Zeit gewesen, auch wenn jetzt einige Freundschaften vielleicht auseinanderbrechen. Glückwünsche gab es auch von Bürgermeister Johannes Wegner (FBuU) und Elternbeiratsvorsitzender Verena Demling.
Musikalisch gestaltet wurde die Abschussfeier von der Schulband unter Lehrer Georg Göbel.