Die Langwaffenabteilung der Kissinger Freihandschützen kämpfte in der Großkaliber Gewehrdisziplin um die vorderen Plätze. In dieser Disziplin musste mit einer Großkaliber-Langwaffe stehend aufgelegt auf eine wettkampfübliche Ringscheibe geschossen werden.

Sieger wurde souverän Manfred Früchel mit 50 Ringen vor Dominik Kutscher mit 49 Ringen und zwei Innentreffern. Rang drei ging mit jeweils 49 Ringen und einem Innentreffer an vier Schützen bzw. Schützinnen. Tobias Baumgart, Maria Schlembach, Burkard Bischof und Detlef Kristkeitz. 1. Schützenmeister Günter Fröhlich und Abteilungsleiter Langwaffen Philipp Hess gratulieren den erfolgreichen Schützen und übergaben die Preise.

Die Langwaffenabteilung führte zudem ein Großkaliber-Unterhebel-Langwaffen-Schießen durch. In dieser Disziplin wurde aus 50 Meter Entfernung mit dem Unterhebelgewehr mit offener Visierung fünf Schuss auf eine Büffelscheibe abgegeben.

Den 1. Platz erreichte Michael Bonin mit 50 Ringen vor Burkard Bischof mit 49 Ringen. Den 3. Platz holte sich Karl Müller mit ebenfalls 49 Ringen. Den 4. Platz belegte Harald Gessner mit 48 Ringen, Manfred Früchel den 5. Platz (48 Ringe). 2. Schützenmeister Artur Haupt und Philipp Hess gratulieren den erfolgreichen Schützen und übergaben die Preise.red