Lediglich für Aufmaße oder das Beweissicherungsverfahren würden Mitarbeiter vor Ort kommen, der Rest laufe im Hintergrund.
Vermutlich im Sommer, mindestens jedoch drei Monate vor dem geplanten Baustart solle es öffentliche Veranstaltungen geben, kündigte Cheseaux an. Sie könne sich vorstellen, dass dann zum Beispiel ein Musterzimmer vorgestellt wird, damit sich Interessierte vorstellen könnten, wie das Hotel später eingerichtet wird.