Im Herbst 2016 starteten Lea Schaab und Maria Weigand Ihre Ausbildung bei Helfrich Ingenieure Projektierungsgesellschaft mbH. Zusammen meisterten sie die Herausforderungen auf dem Weg zum Abschluss und werden nun auch von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt für ihre besonderen Leistungen als Kammersiegerinnen ausgezeichnet.

Von 3920 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Abschlussprüfungen 2020 erzielten 223 Auszubildende besonders hervorragende Leistungen. Unter ihnen war Lea Schaab aus Riedenberg. Sie erlernte in 3,5 Jahren den Beruf der Technischen Systemplanerin für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bei Helfrich Ingenieure und belegte den 1. Platz mit dem besten Prüfungsergebnis.

Das gleiche Berufsbild in einem anderen Gewerk erlernte Maria Weigand aus Bad Kissingen. Sie erzielte mit ihrem Ergebnis den 3. Platz der Technischen Systemplaner für Elektrotechnische Systeme.

Mit dem Ende der Ausbildungszeit wurden die beiden Frauen in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen und bringen ihr Können und Engagement weiterhin für Helfrich Ingenieure ein.

Besonders stolz überreichte der Geschäftsführer Wilfried Helfrich seinen jungen Mitarbeiterinnen die IHK-Urkunde als Kammersiegerinnen sowie Pokal und Blumenstrauß. Er würdigte den enormen Einsatz und die hohe Leistungsbereitschaft und gratulierte zum Grundstein für eine erfolgreiche Berufslaufbahn.