nach Vierzehnheiligen. Er freut sich schon auf die Nüdlinger Wallfahrt 2014, die am Montag, 26. Mai beginnt. Keine Probleme sieht Kesina hinsichtlich der Ökumene. Er pflegt die guten Beziehungen zu den evangelischen Amtsbrüdern und Mitchristen. Bei der tiefen Verwurzelung in der neuen Heimat Nüdlingen hat Pfarrer Kesina seine kroatische Herkunft nicht vergessen. Den Urlaubsmonat August verbringt er regelmäßig in Kroatien, wo seine Mutter und die Geschwister leben.