"In der Werkstatt sang die Kreissäge, während ich nebenan erste schriftstellerische Versuche unternahm und Gedichte, kleine Erzählungen, Glossen und Reportagen unter anderem für die damalige Brückenauer Schülerzeitung "Kaktus" schrieb." Für Josef Krug, wohnhaft in Dortmund, geboren 1950 in Brückenau, war die Bahnhofstr. 21 und 19 (Wohnhaus und Schreinerei) der Ausgangspunkt.